• Was ist Aléphor? (Wem der Name bekannt vorkommt oder sich dafür interessiert, wie Aléphor entstanden ist, findet hier auch weitere Informationen zur Entstehung von Aléphor)

    Aléphor ist eine virtuelle Welt im Internet, in der Besucher die Möglichkeit haben, als Avatare (d.h. als virtuelle Personen) zu interagieren. Der Eintritt in diese Welt erfolgt direkt über unsere Web-Seiten (Aléphor besuchen). Sobald der Besucher sich in Aléphor befindet, kann er in Städten und weiteren Orten Personen befragen oder über spezielle Objekte (Teleporter bzw. Links) andere Web-Seiten kennenlernen.
    Wer möchte, kann - darüber hinaus - dabei helfen, die Aléphor-Welt aufzubauen: Über ein Bewerbungsformular ist es einem Interessenten möglich, einen eigenen Teleporter und sogar sich selbst z.B. in einem Haus zu verewigen. Wenn Sie mitmachen möchten, dann lesen Sie bitte den Abschnitt Spielregeln. Wenn Sie Aléphor ausprobieren wollen, dann klicken Sie hier.

  • Was ist Golweb?
    Das Aléphor-Projekt basiert auf Golweb (golweb.setcolor.de). Das Programm wurde in Java realisiert und steht als Opensource-Projekt zur Verfügung.

  • Spielregeln
    Um eine eigene Web-Referenz und eine eigene Personengraphik in Aléphor integrieren zu dürfen, muss ein Formular ausgefüllt werden, in dem unter anderem folgende Daten quasi als Wunschzettel an die Administratoren von Aléphor gesendet werden können: Eine Grundstücksnummer steht für ein bestimmtes Haus, in das der Interessent "einzuziehen" wünscht. Eine Liste aller aktuell zur Auswahl stehenden Häuser finden Sie in der Häuserauswahl. Des weiteren darf der Formularbenutzer eine Person aussuchen, die später in diesem Haus erscheinen wird und von der ein ebenfalls im Formular definierter Text abrufbar sein wird. Schließlich darf noch eine Web-Seiten-Adresse eingegeben werden, die über einen Teleporter erreichbar sein soll.
    Grundstücksbewerbungen werden nur bis zu einem bestimmten Datum gesammelt (siehe Häuserauswahl). Falls sich bis zu diesem Datum mehr Interessenten angemeldet haben als es Häuser gibt, dann werden wir in einer vierköpfigen Jurie die besten Bewerbungen (hauptsächlich werden wir die Web-Adressen untersuchen) auswählen.
    Wichtig: Damit Aléphor (welt-)bekannt wird, bitten wir jeden Bewerber, dessen Wunschdaten in die Aléphor-Welt übernommen wurden (in diesem Fall wird der Bewerber von uns per E-Mail informiert), einen Link auf seiner eingetragenen Web-Seite zu unserem Aléphor-Projekt zu setzen (alephor.monoworks.com). Wir behalten uns vor, einen Bewerber im Nachhinein (nach vorheriger Benachrichtung per E-Mail) herauszulöschen, falls dieser Link nicht gesetzt wird.

  • Zur Nutzung
    • Die Bewerbung und Benutzung von Aléphor ist kostenlos.
    • Es besteht aber keinerlei Anpruch auf diesen Dienst (insbesondere verpflichten wir uns nicht dazu, unerwünschte Bewerbungen zu bearbeiten o.ä.).